Berichte finden Sie unter SNORDSPORT



Liebe Handballfreunde.

Die Handballsaison 2019/2020 steht vor der Tür und wieder einmal geht die HSV Handball mit gemischten gefühlen in diese Saison, den wieder einmal war die Vorbereitung speziell für die Aktiven ein Tanz auf dem Drahtseil.

Immer wieder stellte sich die Frage wann und wo kann trainiert werden, da es hier was die Hallen betraf immer wieder Änderungen gab und somit immer wieder speziell die Ferientrainingspläne geändert werden mussten. Da dieses dann mit der Anwesenheit vieler Spieler/innen nicht mehr passt war somit das nächste Problem vorgezeichnet, und die Trainer mussten sogar das eine oder andere Trainings mangels Beteiligung absagen.

Hinzu kommt das neben den Frauen auch die 1. Männermannschaft schon vor der Saison zwei Ausfälle wegen Verletzung beklagen müssen, dabei jeweils einen Kreuzbandriss.

Allen Verletzten auf diesem Wege schon mal die besten Genehsungswünsche.

Der enge Terminplan auch dieses Jahr wird auch das fehlen der einen oder anderen Spielerinn oder des einen oder anderen Spielers aus beruflichen oder privaten Gründen nicht vermeiden lassen und so werden viele Teams der HSV auch mal mit einem kleineren Kader ran müssen.

So bleibt auch der Aufrauf weiter bestehen das wir über jeden Neuzugang egal für welches Team äußerst froh und dankbar wären.

Wie viele schon mitbekommen haben sollte die Talwiesenhalle dieses Jahr zum Teil saniert werden und wir haben aus diesem Grund fast alle Heimspiele nach Stammheim gelegt. Nun hat es aber wieder eine Änderung gegeben und die Sanierung wurde auf Ostern 2020 verschoben, was für uns vor und Nachteile hat. Vorteil ist das wir nach den Sommerferien wieder ganz normal in der Talwiesenhalle trainieren können, Nachteil ist, das wir durch den schon lange bestehenden Spielplan nur vereinzelt Heimspieltage in die Talwiesenhalle zurück bekommen und die meisten Heimspieltage weiterhin in Stammheim stattfinden.

So werden wir die Spieltage am 17.11. und 08.12.2019 eins zu ein von Stammheim in die Talwiesenhalle legen.

Da man unter den jetzigen Bedingungen keine sehr große Sprünge erwarten darf, lautet das Ziel für alle Teams, die nötigen Punkte holen die man braucht und der Rest ist dann Zugabe und wir sind uns sicher das wir mit der Unterstützung aller Handballfreunde der HSV  auch diese Saison unsere Ziele wieder erreichen werden.